Fandom

Honda Dax Wiki

Bremsen

74Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Bremszüge Bearbeiten

Bremshebelweg einstellen Bearbeiten

Vorderrad Bearbeiten

Den Weg, den der Bremshebel zurücklegt, bevor die Bremse anzusprechen beginnt, nennt man Spiel. Das am Ende des Bremshebels zu messende Spiel sollte zwischen 10 und 20 mm liegen.

Bremshebelspiel.jpg

  • 1. Das Bremshebelspiel mit Hilfe der Einstellmutter (2) am Radbremshebel einstellen. Durch Drehen der Mutter im Uhrzeigersinn (A) wird das Spiel verringert, durch Drehen der Mutter entgegen dem Uhrzeigersinn (B) wird das Spiel vergrößert. Nach der Einstellung des Spiels sicherstellen, daß der Ausschnitt der Einstellmutter auf dem Hebelbolzen sitzt.
  • 2. Die Bremse mehrmals betätigen nach dem Loslassen prüfen, ob sich das Rad unbehindert dreht.

Bremse vorne.jpg

  • Sonstige Überprüfungen:
    • Den Bremszug auf Knicke und Verschleiß untersuchen wodurch Schwergängigkeit oder Ausfall der Bremse verursacht werden könnten.
    • Den Bremszug mit einem handelsüblichen Seilzugschmiermittel schmieren, um vorzeitigen Verschleiß und Korrosion zu verhüten. Sicherstellen, daß Radbremshebel, Feder und Befestigungsteile in gutem Zustand sind.
    • Die Haltelemente am Ende der Züge prüfen - Sind sie angerissen oder verschlissen muss sofort der Bremszug komplett ausgetauscht werden. Ein Reissen während der Fahrt kann sehr unangenehm sein.

Hinterrad Bearbeiten

  • 1. Das Motorrad auf den Hauptständer stellen
  • 2. Das Spiel des Bremshebels (1) bis zum Ansprechen der Bremse messen. Das Spiel sollte 20-30 mm betragen. Falls eine Einstellung erforderlich ist, die Einstellmutter (2) drehen.

Bremspedal.jpg Bremse hinten.jpg

ZUR BEACHTUNG: Sicherstellen, daß der Ausschnitt der Einstellmutter auf dem Hebelbolzen sitzt.

  • 3. Die Bremse mehrmals betätigen nach dem Loslassen prüfen, ob sich das Rad unbehindert dreht.
  • Sonstige Überprüfungen: Sicherstellen, daß Radbremshebel, Bremsgestänge, Feder und Befestigungsteile in gutem Zustand sind.


Der Bremszug der 12V DAX braucht wesentlich weniger Hebelweg zum Betätigen der Bremse, als der 6V DAX Bremszug, da kein Bremslichtschalter mit eingebaut ist. Dieser wird beim Betätigen zusammengepresst und kostet wertvollen Hebelweg.

Einige Bremszüge (Stahlflex, Scheibenbremsen bei der 90er Replika DAX, die es jetzt als 110er/125er gibt) mit einem Gummischlauch ummantelt. Eine Ummantelung, am besten durchsichtig, finde ich auch sehr gut. Das normale Edestahlgeflecht macht wirklich wie eine Bandsäge alles kaputt, wenn es scheuert.Die Reinigung fällt leichter, wenn der Schlauch ummantelt ist. Die Ummantellung kann nicht nachgerüstet werden.


Bremstrommel Bearbeiten

S11101.jpg

S11102.jpg

S11103.jpg

S11104.jpg

S12101.jpg

S12102.jpg

S38.jpg


Zuverlässigkeit und dauernde Einsatzbereitschaft des Bremssystems sind eine wesentliche Voraussetzung für sicheres Fahren. Das verwendete Bremssystem besteht aus Innenbackbremsen. Trommeldurchmesser vorne wie hinten: 110mm, wodurch sich eine Bremsverteilung von 50% zu 50% ergibt. Die Radnabe besteht aus einer Aluminiumlegierung mit hervorrangenden Wärmeleiteigenschaften. Die Bremsfläche für den Bremsbelag ist ein Gußeisenring. Bei Betätigung des Handbrems- oder Fußbremshebels wird der Bremsnocken der Vorderrad bzw. Hinterradbremse gedreht und drückt so die Bremsbacken auseinander, wobei der Befestigungsbolzen als Drehpunkt dient. Durch Auswärtsbewegung drücken die Bremsbackenden Belag gegen die Bremstrommel; die Reibung zwischen Bremstrommel und Bremsbelägen verzögert die Drehgeschwindigkeit des sich drehenden Rades. Läßt man die Bremshebel los, kehren die Bremsbacken aufgrund der Wirkung zweier Bremsbackenfedern in ihre ursprüngliche Stellung zurück.

Prüfung Bearbeiten

  • 1. Feder des Fußbremshebels auf Erlahmung und Korrosion prüfen - Wenn die Feder nicht mehr die notwendige Spannung hat oder stark korrodiert ist, muß sie ausgetauscht werden.
  • 2. Bremshebeldrehzapfenrohr auf Verbiegungen prüfen - Ist das Rohr stark verbogen, muß es gerichtet werden.
  • 3. Splint auf Beschädigung prüfen
  • 4. Fußbremshebelspiel auf 20 bis 30 mm einstellen
  • 5. Fußbremshebel und Fußraste auf Verbiegung prüfen - Falls erforderlich, richten oder durch neue Teile ersetzen.
  • 6. Es ist sinnvoll speziell den hinteren Bremsnocken gut einzufetten, damit in jedem Fall sichergestellt ist, dass die Bremse auch in Ausgangsstellung zurückkehrt.


Bremsbackenverschleiss Bearbeiten

Bremsbackenverschleiss1.jpg

Die Hinterradbremse ist mit einem Verschleißanzeiger ausgestattet. Bei Betätigung der Bremse bewegt sich ein am Radbremshebel angebrachter Pfeil (1) auf eine Bezugsmarke (2) an der Bremsankerplatte zu. Falls der Pfeil bei voller Betätigung der Bremse die Bezugsmarke erreicht, müssen die Bremsbacken ausgewechselt werden.

Bremsbackenverschleiss2.jpg


Tuning Bearbeiten

Bremsknebel Bearbeiten

Um eine Bremsbalance von vorne 75% und hinten 25% bei jeder DAX herzustellen, wie sie heutzutage bei wirklich bei jedem strassenzugelassenem Fahrzeug der Fall ist, braucht nur der kurze Bremsknebel der Monkey auf dem hinteren Bremsnocken verwendet werden. Durch diese preiswerte Massnahme wird ein Überbremsen des Hinterrades, wodurch der Fahrer meist auch die Vorderbremse löst, verhindert. Dadurch wird der Bemsweg starkt reduziert und eine Unfallwahrscheinlichkeit heruntergesetzt, wodurch Geldbeutel und Gesundheit geschont werden.


Problembehebung Bearbeiten

Umbau älterer Daxen auf "mit ohne Bremslichtschalter" Bearbeiten

Wenn die vordere Bremsanlage der 6V DAX nicht genügend Leistung erziehlt, ist es möglich, ein Bremszug ohne Bremslichtschalter zu verwenden, da es im Zubehör sowie von der neuen DAX ab 1988 Bremshebel mit eingebautem Bremslichtschlater gibt. Der Bremslichtschalter im Bremszug der 6V DAX kostet eine Menge Hebelweg bis zum Betätigen der Vorderbremse, ebenso ist die Seele des Zuges sehr dünn und nachgiebig. Abhilfe schaffen hier verstärkte, durchgängige Bremszüge in Verbindung mit Handbremshebeln, die über einen eigenen Bremslichtschalter verfügen, ähnlich dem Nachfolger Modellen.

Die Ankerplatte der 6V Dax und der Bremszug ohne den Bremslichtschalter, E-Teil Honda ( 454-501-26900) der späteren AB23 Version, passen nicht ohne Weiteres zusammen - der Bremszugsockel muß verjüngt werden um in den Sitz an der Ankerplatte zu passen - Das Material um die Seele herum ist reichlich bemessen um es gefahrlos auf den Durchmesser der Aufnahme zu reduzieren, ohne das der Zug beschädigt wird. Auf keinen Fall sollte das Material der Aufnahme an der Ankerplatte aufgebohrt oder aufgebogen werden.


Scheibenbremsen Bearbeiten

Es ist möglich die Dax auf Scheibenbremsen umzurüsten. Dafür existieren zahlreiche Kits.


Tuning Bearbeiten

Monkey Bearbeiten

Bei einer Monkey kann es sein, daß es zu eng für Scheibenbremsen wird wenn man 4.00 mal 8 oder 120/70-10 vorne fährt. Neben dem Umdrehen und Umrüsten auf elektronischen Tacho kann man aber auch Verlängerungsstücke drehen und oben mit längeren Schrauben unter die Gabelbrücke montieren. Ebenso sollte man die Gabeldämpfung härter machen, dann federt es nicht gleich so tief ein.


Problembehebung Bearbeiten

Bremsflüssigkeit Bearbeiten

Ich benutze am liebesten DOT 5.0 Bremsflüssigkeit für diese Bremsanlage. Es ist eine nicht aggressive, säurefreie Bremsflüssigkeit, die nicht mal Lack angreift und auch kein Wasser zieht. Austrocknende oder Klebende Dichtungen habe ich damit bisher noch nicht erlebt, habe auch schon mit anderen Bikes lange getestet. Vorsicht aber: Diese Silikonbremsflüssigkeit ist nicht mit den anderen, normalen Bremsflüssigkeiten mischbar. Alte Bremsflüssigkeitsreste müssen nach und nach unten abgelassen werden. Wer jedoch jedes Risiko vermeiden möchte, kann sich nach dieser Tabelle vorgehen:

http://www.supermoto-racing.de/technik/b...dot_vergl.shtml

Dot 5.1 bietet sich nach diesen Informationen auch an.

Von Dot 4 bekomme ich immer Hautjucken, wenn ich auch nur ein bischen damit ´rumsaue. Finde auch die Aggressiven Eigenschaften das Dot 4 nicht so prickelnd für andere mechanische Teile. Nachteile habe ich noch keine Feststellen können, im Gegenteil. Bei der Umstellung ist es wichtig, das man ordentlich spühlt. Da die Reste des Dot 4 sich unten in Blasen sammelt (Dot 4 und Dot 5 sind nicht mischbar), sollte man nach einigen Tagen Betrieb unten nochmals etwas ablassen.

Vorsicht!!!

DOT 3, DOT 4 und DOT 5.1 sind aufwärts kompatibel. Sprich in DOT 3 Anlagen darf auch DOT 4 verwendet werden. DOT 5 ist Silikonbremsflüssigkeit und darf NICHT!! in DOT 4 Systemen verwendet werden!!

Natürlich gibt es auch bei DOT 4 unterschiede. Ich verwende die Blue Racing von ATE in allen Fahrzeugen und hatte noch keine Probleme (auch ABS). Wenn du auf der sichern Seite bleiben willst verwende eine hochwertige DOT4 Flüssigkeit. Schau nach ob der Hersteller der Flüssigkeit diese Flüssigkeit für DOT 4 Anlagen freigibt. Vorsicht beim wechseln, damit nichts auf den Lack kommt (ist lacklösend) und wenn du deiner Haut was gutes tun willst, verwende Handschuhe. Ist Giftig und saugt das Wasser aus der Haut. Am Motorrad lässt sich die Flüssigkeit gut heraussaugen(Unterdruckpumpe).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki