FANDOM


Die Lebensdauer der Antriebskette hängt von richtiger Schmierung und Einstellung ab. Nachlässigkeit in diesen Punkten kann vorzeitigen Verschleiß oder Beschädigung der Antriebskette und der Kettenräder verursachen. Wenn das Motorrad stark beansprucht oder in ungewöhnlich staubiger Umgebung gefahren wird, muß die Kette häufiger gewartet werden.

Antriebskettenspiel.jpg

Wartung Bearbeiten

  • 1. Den Motor abstellen, das Motorrad auf seinen Mittelständer stellen und das Getriebe in den Leerlauf schalten.
  • 2. Den Kettendurchhang am unteren Abschnitt in der Mitte zwischen den Kettenrädern prüfen. Die Kette sollte soviel Durchhang haben, daß sie etwa 15-25mm mit der Hand auf- und abbewegt werden kann.
  • 3. Das Motorrad schieben, um das Hinterrad zu drehen und dabei den Kettendurchhang zu prüfen. Der Kettendurchhang muß während der Drehung des Rades konstant bleiben. Falls nur bestimmte Abschnitte der Kette stramm sind, sind einige Glieder angewinkelt und klemmen. Klemmende und angewinkelte Glieder können häufig durch Schmieren wieder beweglich gemacht werden.
  • 4. Die Kettenradzähne auf Verschleiß oder Beschädigung überprüfen.

Kettenblattverschleiss.jpg Kettenblatt alt neu.jpg

links: Kettenblatt völlig verschlissen - Man sollte nicht so lange warten ;) 'rechts: gebrauchtes aber intaktes Kettenblatt/

Einstellung der Antriebskettenspannung Bearbeiten

Falls eine Einstellung der Antriebskette erforderlich ist, folgendermaßen vorgehen:

Kettenspannung einstellung.jpg

  • 1. Die Hinterachsmutter (1) lösen
  • 2. Die Einstellmuttern (4) an beiden Kettenspannern (5) um die gleiche Anzahl von Umdrehungen drehen, um den Kettendurchhang zu vergrößern oder zu verkleinern. Die Indexmarken (2) der Kettenspanner auf die gleichen Teilstriche der Skalen (3) an beiden Schwingenholmen ausrichten.

Zur Beachtung: Falls die Kette bei bis zum Anschlag zurückgeschobener Hinterachse übermäßig Durchhang hat, ist sie verschlissen und muß ausgewechselt werden.

  • 3. Die Hinterachsmutter mit einem Drehmoment von 60 Nm (6,0 kg/m)
  • 4. Die Einstellmuttern anziehen.
  • 5. Den Kettendurchhang erneut überprüfen.
  • 6. Durch das Verschieben des Hinterrads beim Spannen der Kette wird das Bremspedalspiel beeinträchtigt. Das Bremspedalspiel überprüfen und gegebenenfalls korrigieren.

Schmierung Bearbeiten

Alle 1000km schmieren, oder öfter, sollte die Kette trocken sein. Handelsübliche Kettenschmiermittel sind in den meisten Motorradläden erhältlich und sind Motoröl oder sonstigen Schmiermitteln vorzuziehen da sie von der Fliehkraft weggeschleudert werden. Die Gelenke der einzelnen Kettenglieder durchtränken, so daß das Schmiermittel zwischen die Laschen, Rollenstifte, Buchsen und Rollen eindringt.

Ketten schmierung.jpg

Ersatzkette: DID 420 oder RK420M

Ausbau und Reinigung Bearbeiten

Bei starker Verschmutzung sollte die Kette vor dem Schmieren gereinigt werden.

  • 1. Bei abgestelltem Motor die Flachfeder (1) des Steuerglieds vorsichtig mit Hilfe einer Zange entfernen. Die Flachfeder nicht verbiegen oder verdrehen. Das Steckglied entfernen. Die Antriebskette vom Motorrad abnehmen.

Flachfeder.jpg (1) Flachfeder

  • 2. Die Antriebskette in Lösungsmittel reinigen und trocknen lassen. Die Antriebskette auf etwaigen Verschleiß oder Beschädigung überprüfen. Eine Kette, die beschädigte Rollen oder lose Glieder aufweist und nicht mehr repariert werden kann, muß ausgewechselt werden.
  • 3. Die Kettenradzähne auf Verschleiß oder Beschädigung überprüfen. Gegebenenfalls auswechseln. Niemals eine neue Kette auf stark verschlissene Kettenräder montieren.
  • 4. Antriebskette schmieren.
  • 5. Die Kette über die Kettenräder legen und die Enden mit dem Steckglied verbinden. Das Steckglied kann leicht eingeschoben werden, wenn die Kettenenden in die Kettenradzähne eingelegt werden. Das Steckglied ist äußerst wichtig für die Sicherheit der Kette. Es kann wiederverwendet werden, wenn es in gutem Zustand ist. Es ist jedoch zu empfehlen, nach jeder Demontage der Kette eine neue Flachfeder zu montieren. Die Flachfeder (1) des Steckglieds so anbringen, daß das geschlossene Ende in Kettenlaufrichtung weist.
  • 6. Kettendurchhang und Bremspedalspiel einstellen.


Austausch des Kettensatzes (Kettenblätter + Kette) Bearbeiten

Wenn ein Kettenblatt oder die Kette verschliessen oder defekt ist, *muß* der komplette Kettensatz ausgewechselt werden. Anderenfalls erleiden die neuen Teile einen ungleichmäßigen/erhöhten Verschleiß.

Kettenblatt alt.jpg altes Kettenblatt das viel zu lang gefahren wurde. Rutscht die Kette durch kann sie das vordere Ritzel verkanten. Passiert das während der Fahrt ist ein schwerer Getriebeschaden die Folge.

Kettenblatt neu.jpg intaktes Kettenblatt.

Erster Ritzelwechsel Bearbeiten

Wird der Kettensatz zum ersten mal ausgetauscht, befinden sich noch die original Sicherheitsschrauben am vorderen Ritzel. Diese müssen aufgebohrt werden und durch normale Imbusschrauben o.ä. ersetzt werden. Die schrauben müssen schön mittig ausgebohrt werden. *Darauf Achten, das man nichts darunterliegendes beschädigt!* Man kann auch alternativ das Ritzel mit dem Winkelschleifer entfernen. Bei allem bitte die *metallischen Späne so gut wie möglich vom Polrad fernhalten!* Ich bin hier ganz vorsichtig mit einem Hand-Dremel zustatten gewesen. Hat bestimmt 30 minuten gedauert aber alles ist heil geblieben.

Kette kürzen Bearbeiten

Außerdem war bis jetzt jedesmal die gelieferte Kette zu lang. Einmal hab ich versucht sie selbst zu kürzen. Ohne Amboss, ohne Treibdorn und mit einem lausigen Hammer. Das Ruiniert nur die Glieder. Wenn man ordentliches Werkzeug hat, kann man die Glieder einer gut aufliegend-eingespannten Kette (nichts brutal quetschen) mit einigen kraftvollen Schlägen auf einen passenden Treibdorn, der senkrecht auf dem Stift aufliegt, auftrennen. Ich erledige das indem ich mit einem Kasten Bier in die nächste Autowerkstatt gehe... Meist klappt das so gut, daß man nichtmal warten muß :) Und so hat man wohl am wenigsten Ärger. Beim Kette-kürzen ist natürlich drauf zu achten daß die Kette *nicht zu* kurz wird. Das Hinterrad sollte möglichst weit vorne sitzen. In jedem Fall sollte man doppelt prüfen ob die Kette nicht zu kurz wird bevor man loslegt.


Tuning Bearbeiten

  • Übersetzung - Eine moderne 12V ST50 (sowie ein geöffnetes 6V Modell) verträgt ohne weiteres einen Zahn mehr auf dem vorderen Kettenblatt.
  • Die Standardkette ist nicht das gelbe vom Ei. Sie verschleisst extrem schnell. Es gibt robustere Racing-Ketten. Den Unterschied sieht man...


Problembehebung Bearbeiten

  • *Was bedeuten die Zahlen auf dem Kettenblatt?* - Die erste Zahl ist eine Typennummer. Die zweite ist die Anzahl der Zähne. Manchmal wird diese auch mit einem T (für "teeth") angegeben.
    • Ritzel.jpg
    • (*253-14* vorne)
    • 126-40.jpg
    • (*126-40* hinten)
    • 256-38.jpg
    • (*256-38* hinten)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki